Aktuell

 

 

Geburtsanzeige:

Die Modellbahnfreunde Bischofswiesen sind gerade erst nach unterschiedlichen Wehen frisch geboren !

Schreien können wir schon ganz gut.

Nur Geduld, das wird schon …

Gebt uns bitte nur Entwicklungsmöglichkeiten !

Irgendetwas Überraschendes wird schon geschehen !

 

Räumlichkeiten gefunden

Für den Vereinssitz und den Modelleisenbahn-Anlagenbau haben wir einen geeigneten Raum gefunden. Es ist der ehemalige Warteraum im Bahnhof Bischofswiesen.

Erste Tätigkeiten

Die bisherigen Tätigkeiten beschränken sich auf das Generalüberholen einer privaten Märklin-HO Anlage mit M-Gleisen. Das ist spannend, weil wir uns beim aktiven Arbeiten besser kennen lernen als auf dem Stammtisch und so jeder die Begabungen des anderen gut einschätzen kann. Ferner ist das gemeinsame „basteln“ Gruppen fördernder als „ratschen“. Vom Erlös wird eine gebrauchte größere Anlage finanziert als Start für die Gemeinschaftsanlage. Die Zukunft dieser Anlage ist noch ungewiss: von Aufarbeiten bis Organspende ist alles möglich.

 

Bisherige Werbung erfogte per Plakat am 02.09.17 in Aschau:

http://www.eisenbahnfreunde-chiemgau.de

und am 04.10.17 in Tittmoning:

http://www.mecst.de/

 

Unsere erste öffentliche Vorstellung war am Modellbahnwochenende 01. – 03. Dezember in der Lokwelt Freilassing. Zwar können wir noch nicht mit einer eigenen Anlage aufwarten, aber am Stand unseres Kollegen Frank Knauf

mit seiner Kofferanlage waren wir vertreten.

Dort machten zwei Pinwände einige Besucher neugierig und im persönlichen Gespräch mit Jochen zeigte sich Interesse. Aufnahmeanträge wurden keine vergeben, aber einer wollte uns auf dem Stammtisch besuchen kommen.